Ich möchte dir in diesem Artikel die CBD Öl Vorteile vorstellen, die in aller munde sind. Cannabidiol (CBD) ist ein sehr beliebtes Naturheilmittel, das bei vielen  Beschwerdebildern Anwendung findet. CBD Hanföl wird aus der Hanfpflanze, bevorzugt der Gattung Cannabis Sativa, extrahiert. Diese Sorte ist bekannt für seine vielseitige Wirkungskraft auf unseren Körper, mit ca. 113 verschiedenen Cannabinoiden. Unser Organismus besitzt von Natur aus das Endocannabinoide System (ECS). Wir sind also in der Lage Cannabisöl bzw. CBD aufzunehmen. Unser ECS funktioniert über zwei Cannabinoidrezeptoren (CB1 u. CB2). Diese Rezeptoren liegen im Zentralen Nervensystem (ZNS) und können durch ihre optimale Lage den gesamten Körper positiv beeinflussen.

Tetrahydrocannabinol (THC) ist das psychoaktive Cannabinoid, das über „Marihuana“ bekannt geworden ist. THC besitzt eine psycho-aktive Wirkung und wird oft mit „CBD“ verwechselt.  CBD hat keine bewusstseinserweiternde Wirkung und kann ohne ein Gefühl des „High seins“ optimal wirken.

Diese Qualität macht CBD zu einer attraktiven Option für Menschen, die nach einer  Linderung von Schmerzen und anderen Symptomatiken suchen, und das ganz ohne psychoaktive Wirkung.

CBD Öl gewinnt an Dynamik in der Gesundheits- und Wellnessbranche. Denn wissenschaftliche Studien bestätigen, dass die Symptome wie chronischen Schmerzen, neurologische Erkrankungen und viele weitere Beschwerden durch CBD Öl reduziert werden können.

Hier sind sieben gesundheitliche CBD Öl Vorteile, die durch wissenschaftliche Erkenntnisse belegt sind.

es gibt cbd öl vorteile die du sicher noch nicht gewusst hast und die wir dir in diesem artikel vorstellen möchten

In jüngster Zeit haben Wissenschaftler in einer Studie entdeckt, dass bestimmte Bestandteile von CBD für dessen schmerzlindernde Wirkung verantwortlich ist. Grund dafür ist die Aktivierung des Endocannabinoid-System (ECS). Dieses ist an der Regulierung von Funktionen wie Schlaf, Schmerz, Appetit und Immunreaktion beteiligt.

ZUSAMMENFASSUNG
Cannabisöl (CBD) könnte bei der Schmerzlinderung im Zusammenhang mit Krankheiten wie Multiple Sklerose, Rückenschmerzen, rheumatoider Arthritis und weiteren Krankheiten mit einer typischen Schmerzsymptomatik helfen.

Vertraue unseren Erfahrungen und erspare Dir langes Gesuche nach dem besten CBD Öl. Hier gelangst Du zum CBD Testsieger 2019

2. Cannabidiol (CBD) gegen Depression und Angst

Angst und Depressionen sind häufige psychische Störungen, die verheerende Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden haben können. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Depression weltweit der größte Einzelfaktor für psychische Dispositionen, während Angststörungen auf Platz sechs rangiert.

Zum WHO-Bericht

In der Regel werden Angst und Depression  mit Medikamenten behandelt, die eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen können, darunter Schläfrigkeit, Unruhe, Medikamentensucht, Schlafstörungen, sexuelle Dysfunktion und Kopfschmerzen.

Zur Studie

Laut Wissenschaft können Medikamente wie Benzodiazepine süchtig machen und zu Drogenmissbrauch führen.

CBD Öl hat sich als vielversprechend erwiesen, sowohl bei Depressionen, als auch bei Angstzuständen. Genau deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen, die mit diesen Störungen leben, für dieses natürliche Produkt Cannabidiol (CBD).

In einer Studie erhielten 12 Probanden mit sozialer Angststörung 600 mg CBD, während weitere 12 Probanden mit sozialer Angststörung einen Placebo einnahmen. Beide Gruppen sollten nach der Einnahme von CBD und Placebo an einem öffentlichen Sprechtest teilnehmen. Die Gruppe, die CBD erhielt, hatte deutlich weniger Angst, reduzierte kognitive Beeinträchtigung und weniger Unbehagen in ihrer Sprachleistung, als die Placebogruppe.

CBD besitzt die Fähigkeit auf die Rezeptoren des Gehirns für Serotonin einzuwirken, einen Neurotransmitter, der die Stimmung und das soziale Verhalten reguliert.

ZUSAMMENFASSUNG
Die Verwendung von CBD könnte nachweislich Angst und Depressionen reduzieren. Traditionelle Medikamente, die nachweislich Nebenwirkungen verursachen, könnten dabei reduziert oder weggelassen werden.

3. Cannabisöl Krebstherapie

CBD kann helfen krebsbedingte Symptome und Nebenwirkungen, wie Übelkeit und Erbrechen, die während einer Krebstherapie auftreten, zu reduzieren.

Eine Studie zeigte, dass CBD helfen kann, chemotherapiebedingte Übelkeit und Erbrechen zu reduzieren, die zu den häufigsten chemotherapiebedingten Nebenwirkungen bei Krebserkrankungen gehören.

Obwohl es Medikamente gibt, die bei diesen  Symptomen helfen, sind sie oft wirkungslos. Das bringt einige Menschen dazu, nach natürlichen Alternativen wie CBD Öl zu suchen.

 

ZUSAMMENFASSUNG
CBD könnte nachweislich dazu beitragen, die Symptome im Zusammenhang mit Krebs und einer Krebsbehandlung zu reduzieren und dabei für eine angenehmere Zeit während einer Krebstherapie sorgen.

wir stellen dir die besten cbd öl vorteile vor

4. CBD kann Akne reduzieren

Ca. 80% der Deutschen sind mindestens einmal im Leben von der Hautkrankheit Akne betroffen.

Aus Forschungsarbeiten geht hervor, dass gewisse Faktoren für die Entstehung von Akne ausschlaggebend sind.

Hierzu zählen:

  • Bakterien
  • Genetik
  • Entzündungen
  • Hypersekretion von Talg; ein öliges Sekret, das von Talgdrüsen in der Haut produziert wird

Basierend auf neuesten wissenschaftlichen Studien kann Cannabidiol (CBD) bei der Behandlung von Akne helfen, da es entzündungshemmend wirkt und die Talgproduktion deutlich reduzieren kann.

Zur Studie

ZUSAMMENFASSUNG
Aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaft und der talgregulierenden Funktion, hat CBD eine positive Auswirkung auf Akne.

 

5. CBD Öl bei neurologischen Erkrankungen

Forscher endeckten, dass CBD die Fähigkeit besitzt, auf das Endocannabinoid-System und andere Signalsysteme des Gehirns einzuwirken. CBD bietet also einige Vorteile für Menschen mit neurologischen Erkrankungen.

Tatsächlich wurde die Wirkung von Cannabidiol (CBD) auf neurologische Erkrankungen, wie Multiple Sklerose und Epilepsie, bisher am genausten und besten erforscht. Obwohl die Forschung auf diesem Gebiet noch relativ jung ist, haben mehrere Studien vielversprechende Ergebnisse gezeigt.

Sativex, ein orales Spray bestehend aus CBD und THC, hat sich als sicherer und effektiver Weg erwiesen, um die Muskelspastik bei Menschen mit Multipler Sklerose zu reduzieren.

Eine Studie ergab, dass Sativex bei 75% von 276 Testpersonen mit Multipler Sklerose, die unter Muskelspastiken leiden und gegen Medikamente resistent waren (26Trusted Source), Spasmen reduzierte.

In einer weiteren Studie wurde CBD-Öl 214 Probanden mit schwerer Epilepsie verabreicht. Ihre Anfälle reduzierten sich signifikant bereits nach kurzer Zeit der CBD Öl Einnahme.

In dieser Forschungsarbeit haben Kinder mit starker Epilepsie CBD Öl verabreicht bekommen. Mit erstaunlichen Ergebnissen: Die Anfallsaktivität bei Kindern mit Dravet-Syndrom, einer komplexen Epilepsieerkrankung, hat sich gegenüber der Placebo-Gruppe signifikant reduziert.

CBD wurde auch wegen seiner potenziellen Wirksamkeit bei der Behandlung mehrerer anderer neurologischer Erkrankungen untersucht.

So hat beispielsweise eine Studie gezeigt, dass die Behandlung mit CBD die Lebens- und Schlafqualität von Menschen mit Parkinson verbessert.

ZUSAMMENFASSUNG
Obwohl die Forschung bezüglich CBD Öl bei neurologischen Erkrankungen noch relativ jung ist, sind die positiven Ergebnisse nicht zu unterschätzen. Gerade dann nicht, wenn es um die Nebenwirkungen typischer Medikamente geht. Ganz anders als diese, weist CBD in der Regel keine Nebenwirkungen auf.

Hat Cannabidiol Nebenwirkungen ?

Cannabidiol (CBD) ist ein natürliches Mittel der Hanfpflanze und hat daher keine starken Nebenwirkungen. Selten kommt es vor das einige Menschen einen trockenen Mundbereich, Schläfrigkeit und eine Wirkung auf manche Medikamente haben. Wir raten Dir bevor du dich entscheidest CBD zu nehmen, mit deinen Arzt über deine Erkankung zu sprechen.

6. Cannabidiol (CBD) für ein gesundes Herz

CBD könnte gesundheitliche Vorteile für unser Herz haben. Jüngste Forschungen zeigen, dass CBD Vorteile für das Herz und das Herz-Kreislaufssystem mit sich bringt, so hat Cannabidiol z.B. die Fähigkeit, den Bluthochdruck zu senken.

Herz-Kresilauferkrankungen sind die häufigsten Erkrankungen der modernen Zeit. Fast jeder kennt jemanden aus dem nahen Umfeld mit solch einer Erkrankung, wie Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz.  Die Hypertonie (Bluthochdruck) stellt ein großes Risikofaktor für Schlaganfall, Herzinfarkt und Stoffwechselerkrankungen dar.

Zur Studie

Eine aktuelle Studie behandelte neun gesunde Männer mit CBD-Öl. Dabei stellte sich heraus, dass es den Ruheblutdruck senkte.

In der gleichen Studie wurden die Männer einem Stresstest unterzogen, der normalerweise den Blutdruck erhöht. Interessanterweise führte die Einzeldosis von CBD dazu, dass die Männer als Reaktion auf diese Tests einen geringen Blutdruckanstieg erlebten. Anders verlief die Testreihe mit einer Placebo-Gruppe. Hierbei stieg der Blutdruck während des Stresstests an.

Hier zur Forschungsarbeit

ZUSAMMENFASSUNG
Obwohl noch weitere Studien erforderlich sind, um die CBD Öl Vorteile sicherer bestätigen zu können, lässt sich nicht verkennen, wie vielversprechend die  Ergebnisse der Forschungsarbeiten bereits jetzt sind! So vermag Cannabidiol Öl (CBD) die Herzgesundheit auf verschiedene Weise verbessern, unter anderem durch die Senkung des Blutdrucks und die Vermeidung von Herzschäden.

7. Weitere Vorteile durch CBD Hanföl

Hier noch ein paar weitere Vorteile durch CBD Hanföl, die Du bestimmt nicht alle kanntest!

Antipsychotische Wirkung: Studien zeigten, dass CBD bei Schizophrenie und anderen psychischen Störungen helfen könnte, indem es psychotische Symptome reduziert. (36Trusted Source).
Behandlung von Drogenmissbrauch:  In einer wissenschaftlichen Arbeit wurde sichtbar, dasss CBD die Schaltkreise im Gehirn im Zusammenhang mit der Drogenabhängigkeit verändert.
Anti-Tumor-Effekte: In Reagenzgläser- und Tierstudien hat CBD Anti-Tumor-Wirkungen aufgezeigt. An den Tieren wurde sichtbar, dass es die Ausbreitung von Brust-, Prostata-, Gehirn-, Darm- und Lungenkrebs verhindert.

Wo kann ich CBD Hanföl am besten kaufen ?

Es gibt einige Dinge die man vor dem Kauf eines CBD Hanf Öls beachten sollte. Damit sich die gesamte Wirkungskraft von CBD Öl auf Deinen Körper entfalten kann, ist ein niedriger THC Gehalt von unter 0,02% sehr wichtig. THC ist ein Wirkstoff, der für seine psycho-aktive Wirkung (High sein) bekannt ist. THC wird sehr oft mit „CBD“ verwechselt. CBD (Cannabidiol) hat keine bewusstseinserweiternde Wirkung, und kann dadurch ohne Probleme eingenommen werden. Nicht viele CBD Hersteller können von sich behaupten, diesen hohen Standard zu erreichen. In unserem CBD Test haben wir diverse Cannabidiol Öl Produkte auf ihre Beschaffenheit und Inhaltsstoffe getestet. Nur ein Öl hat es in Deutschland geschafft unter 0,02% THC zu kommen. Unser CBD Testsieger 2019 ist das Bio CBD Öl von „CBD Vital“. Zusätzlich ist es in Bio-Qualität verfügbar weshalb auf die Benutzung von Pestiziden und Fungiziden verzichtet wird. 

Unsere CBD Testsieger 2019

Der Bestseller

cbd oel mit 18 prozent cannabidiol

  • Deutschlands einziges CBD Öl unter 0,02% THC
  • 1800 mg aktiviertes Cannabidiol
  • Höchste Qualitätsstufe
  • 100% legal

Unser Preis-Leistungssieger

Günstige Variante

mit cbd oel beschwerden natuerlich senken

  • Keine Zugabe von kristallinem CBD notwendig
  • Natürliches Pflanzenstoffspektrum bleibt erhalten
  • Frei von synthetischen Inhaltstoffen
  • 1000 mg aktiviertes Cannabidiol